Film

„ERNTEDANK“, 2015, 15:30 Minuten, Deutsch

In den 70er Jahren wurden im Südwesten der BRD eine Reihe bizarrer Ritualmorde verübt. Von den Tätern fehlt jede Spur. Ein unbedarfter Wanderer sucht Unterkunft in einer einsamen Jagdhütte.

Der Wirt füllt den jungen Mann ab und verabredet sich mit

seinem Freund dem Dorfpolizisten, um den Gast am nächsten Tag auszunehmen. Ein grausames Katz-und-Maus-Spiel nimmt seinen Lauf.

 

Der Kurzfilm "Erntedank" ist eine Zusammenarbeit mit dem Autor, Schauspieler und Sprecher Jo Jung. 


Ein kurzer Film über schnelle Autos und treue Hunde.

„Die Kunst, die mein Vater schuf“, 30:00 Minuten, Dokumentarfilm

 

Felicitas Baumeister erinnert sich – sie wuchs auf mit der Kunst ihres Vaters Willi Baumeister, erlebt den Krieg, aber vor allem die Nachkriegszeit, die dem Vater wieder große künstlerische Anerkennung bringt. Sie erinnert sich an 

Künstler, die sie kennenlernte, wie Paul Klee, Joan Miró, Fernand Léger und natürlich an Oskar Schlemmer. An Ausstellungen von Baumeister in Paris. An wichtige Sammler wie Ottomar Domnick. Sie blättert in Familienfotoalben und in Willis Tagebuch. Unpublizierte Brief und Fotos, alte Zeitungen, Zeichnungen und Collagen aus dem Nachlass werden von Felicitas ans Licht geholt.